|en

NOTHING

Nachdem sie im Herbst letzten Jahres ihr viertes Studioalbum „The Great Dismal“ veröffentlicht haben, melden sich Nothing nun mit neuer Single zurück. „Amber Gambler“ heißt der Song, den die Shoegaze-Band aus Philadelphia erst kürzlich präsentierte. Nun haben Nothing bestätigt, dass sie im Frühjahr 2022 drei Konzerte in Berlin, Köln und Hamburg spielen werden. Wie der Titel ihres aktuellen Albums „The Great Dismal“ bereits andeutet, befasst sich die Band um Domenic „Nicky“ Palermo auf diesem Werk hauptsächlich mit existentiellen Themen wie der Isolation, des Aussterbens und des eigenen Verhaltens in der zerrütteten Landschaft des Jahres 2020. “The Great Dismal refers to a swamp, a brilliant natural trap where survival is custom fit to its inhabitants“, so Frontmann Domenic Palermo über das Album. “The nature of its beautiful, but taxing environment and harsh conditions can’t ever really be shaken or forgotten too easily”.
Ihr Debüt gaben Nothing vor sieben Jahren mit „Guilty Of Everything“ (2004). Es folgten „Tired Of Tomorrow“ (2016), „Dance On The Blacktop“ (2018) und zuletzt „The Great Dismal“. Mit letzterem Werk schlugen die Musiker bereits ein neues Kapitel ihrer Karriere auf. Die Single „Amber Gambler“ führt die musikalische Experimentierfreude der Band nun hörbar fort.
Im März, April und Mai nächsten Jahres dürfen wir Nothing dann endlich für drei Konzerte hierzulande auf der Bühne begrüßen.
Booking: Bernie Schick

Alle Termine

31.03.2022 Berlin | Hole44

Beginn: 12:52 Uhr
24.04.2022 Köln | Gebäude 9

Beginn: 13:14 Uhr
01.05.2022 Hamburg | Molotow

Beginn: 13:23 Uhr
Präsentiert von Szene Hamburg