|en

PLACEBO

Am 25. März veröffentlichen Placebo ihr neues Album „Never Let Me Go“. Nun haben die Briten bestätigt, dass sie am Tag der Veröffentlichung ihres mittlerweile achten Studiowerkes ein exklusives Releasekonzert in Berlin spielen.Es ist das erste Mal seit vielen Jahren, dass sich die Erfolgsband um Sänger Brian Molko in kleinem Rahmen ihren Fans präsentiert und neue Musik live und in intimer Atmosphäre performt.

Als Visionäre ihres Genres verehrt, zählen Placebo seit Mitte der 90er zu den prägenden Bands der letzten 25 Jahre. Bereits das selbstbetitelte Debütalbum aus dem Jahr 1996 setzte den Meilenstein für eine Bandgeschichte, im Verlauf derer sich Placebo stets wandlungsfähig zeigten und in welcher die Band mit „Never Let Me Go“ heute ein weiteres Kapitel aufschlägt.

Im Oktober kehren Placebo darüber hinaus für einige Hallenshows zurück auf die Bühnen hierzulande.



Mit „Beautiful James“ veröffentlichten Placebo kürzlich ihre erste Single nach fünf Jahren. Jetzt legt die Londoner Alternative-Rock-Band mit dem zweiten Track „Surrounded By Spies“ und einer Albumankündigung nach: Das neue Werk „Never Let Me Go“ wird am 25. März erscheinen und ist das achte Studioalbum der Briten. Außerdem haben Placebo eine Deutschlandtour für den Oktober 2022 bestätigt. Gegründet Mitte der 90er Jahre, zählen Placebo zu den prägenden Bands der letzten 25 Jahre und gelten als Visionäre ihres Genres. Mit „Beautiful James“ meldete sich die Band um Sänger Brian Molko erstmals wieder zurück. „If the song serves to irritate the squares and the uptight, so gleefully be it. But it remains imperative for me that each listener discovers their own personal story within it - I really don’t want to tell you how to feel”, so Molko. Was aus einer Schlaflosigkeit heraus lediglich mit Fotografien und einem Songtitel begann, der ein ganz bestimmtes Gefühl bei der Band hervorrief und somit die musikalische Anmutung des Werkes vorbestimmte, resultiert in einem Song, der ebenso kraftvoll wie zart ist. Während „Beautiful James“ es sich als eine Art Botschaft des Trotzes zum Ziel gesetzt hat, nicht-heteronormative Beziehungen zu normalisieren und zu feiern, geht es in „Surrounded By Spies“ um weitere politische und gesellschaftliche Missstände. „I began writing the lyrics when I discovered my neighbors were spying on me on behalf of parties with a nefarious agenda“, so Molko, der dann anfing über die weltweite Überwachung und Einschränkung der Privatsphäre sowie die Ausbeutung unserer Daten durch multinationale Konzerne nachzudenken. „It’s a true story told through a lens of paranoia, complete disgust for modern society’s values and the deification of surveillance capitalism.” Seit jeher ist die Band darauf bedacht, Menschlichkeit in all ihren Facetten zu greifen und sowohl auf ihre Schönheit, als auch auf ihre Fehler hin zu untersuchen. Bereits das selbstbetitelte und mit Platin zertifizierte Debütalbum der Band aus dem Jahr 1996 ebnete den Weg für einen starken Wandel in der – zu diesem Zeitpunkt mit Britpop gesättigten – britischen Musik, fungierte als Antithese zum Britpop und inspirierte die Nachfolgegeneration von Bands, es Placebo gleich zu tun. Seit Beginn ihrer Karriere zeigen sich die Alternative-Rocker aus Großbritannien so wandlungsfähig wie kaum eine andere Band. Im Oktober 2022 dürfen wir Placebo hierzulande wieder mit neuer Musik live auf der Bühne erleben.

Alle Termine

06.10.2022 Berlin | Mercedes-Benz Arena

Einlass: 18:00
Beginn: 20:00 Uhr
Präsentiert von VISIONS, Sonic Seducer
Support Band Echo Machine
22.10.2022 Hamburg | Barclays Arena

Einlass: 18:00
Beginn: 20:00 Uhr
Präsentiert von VISIONS, Sonic Seducer, Radio BOB!, Hamburger Morgenpost