|en

AVEC

Leider müssen die Konzerte von AVEC in München, Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart und Leipzig infolge der bekannten Entwicklungen verlegt werden.  Die Entwicklung der letzten Monate zeigt, dass in Deutschland und vielen anderen Ländern aufgrund behördlicher Anordnungen sowie unterschiedlicher ortsabhängiger Vorgaben Veranstaltungen nicht zum geplanten Zeitpunkt stattfinden können. Sofern Nachholtermine gefunden werden konnten, kommunizieren wir diese auf unserer Homepage und in regelmäßigen Abständen über unsere Pressemitteilungen. Bereits erworbene Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.

Alle weiteren Konzerte von AVEC müssen in Folge der Corona-Pandemie ausfallen. Dies ist nur ein Konzert unter sehr vielen, die als eine verständliche und wichtige Sicherheitsmaßnahme für die Bevölkerung und euch als Gäste derzeit ausfallen oder verschoben werden müssen. Selbstverständlich habt ihr Anspruch auf eine vollständige Kompensation. Wenn ihr eure Karte(n) direkt bei uns oder Eventim gekauft habt, müsst ihr erst mal nichts weiter tun, denn wir kontaktieren all unsere Kund*innen selbstständig und informieren euch genau über eure Möglichkeiten. Bitte habt Verständnis, dass das in der derzeitigen Ausnahmesituation mehr Zeit in Anspruch nehmen kann, als ihr es von uns gewohnt seid. Wir melden uns in jedem Fall bei euch! Wer seine Karten auf anderem Wege gekauft hat, wendet sich einfach selbst an die jeweilige Vorverkaufsstelle. Weitere Informationen dazu und zu den dringendsten Fragen findet Ihr in unseren FAQ.

Herzlichen Dank für euer Verständnis und vorab für eure Geduld!


Die letzten zwei Jahre waren für Musikschaffende und -liebhaber rund um den Globus wahrlich keine leichten. Absagen und Lockdowns trafen besonders solche schwer, deren liebstes Element die Bühne darstellt, wie die begabte Live-Musikerin AVEC. Und obwohl der bevorstehende Sommer zumindest hierzulande neue Hoffnung schürt, können die bevorstehenden Deutschland-Termine leider in diesem Jahr nicht eingehalten werden.
So sehr ihre Fans AVEC für ihre Shows mit Live-Band schätzen, bringt eine derart große Besetzung doch auch gehörigen Planungs- und Vorbereitungsaufwand mit sich. Die bisherigen Auflagen haben eine professionelle Vorproduktion, vor allem grenzüberschreitend, leider geradezu verunmöglicht. Gesetz dem Motto „Neues Jahr, neues Glück“ wurden die ersten Ersatztermine bereits für Anfang 2023 fixiert – weitere folgen.
Die bisher geplanten Konzerte in Österreich finden jedoch wie geplant statt: AVECs hiesige Bewunderer dürfen sich auf weitere Shows im Sommer freuen, den Anfang in Sachen Vorfreude macht Lienz. Und ein Highlight für alle Liebhaber ihrer grundehrlichen Popmusik gibt es trotz oder gerade wegen der langen Wartezeit dann aber doch: So hat AVEC nicht nur ihre inzwischen auf Spotify 3.5 Mio Plays verzeichnende Single „I Don’t Pray“, sondern auch unveröffentlichte neue Songs im Gepäck. Zuviel möchte sie aber noch nicht verraten, obwohl die junge Oberösterreicherin mit dem Herz auf der Zunge darauf brennt, auch diese endlich live zu teilen.
Ihr besonderes Talent kann nicht nur ihre treue Fangemeinde bezeugen, obwohl die fast 100 Mio Streams und mehr als 800k monatlichen Hörer auf Spotify schon als deutliches Indiz gewertet werden können. So durfte sie inzwischen auch den Amadeus Award 2019 in der Kategorie Alternative, den Music Moves Europe Talent Award (Singer/Songwriter) und den Hubert von Goisern Kulturpreis mit nachhause nehmen. Ihre Single „Under Water“ hält außerdem in Österreich Goldstatus.
Als Toursupport für die österreichischen Mai-Termine noch in diesem Jahr hat sich die junge Ausnahmekünstlerin Ihresgleichen geholt: Der erst 16jährige Oskar Haag, der sich 2021 mit auf Soundcloud veröffentlichten Eigenproduktionen, einen Platz am Wiener Popfest sichern konnte, wird von Musikexperten bereits als „größtes Poptalent des Landes“ gehandelt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass er mit seiner im November veröffentlichten Debutsingle „Stargazing“ für Furore in heimischen Medien sorgte und sich in der Releasewoche gleich an die Spitze der FM4 Charts setzte.



Booking: Benedikt Fetz

Alle Termine

26.01.2023 München | Strom

Beginn: 12:14 Uhr
Präsentiert von kulturnews, event.
verlegt aus dem Technikum & vom 20.04.2022
27.01.2023 Berlin | Columbia Theater

Beginn: 12:18 Uhr
Präsentiert von kulturnews, event.
verlegt vom 22.04.2022
28.01.2023 Hamburg | mojo club

Beginn: 16:20 Uhr
Präsentiert von kulturnews, event.
verlegt vom 23.04.2022
29.01.2023 Köln | Kantine

Beginn: 12:20 Uhr
Präsentiert von kulturnews, event.
verlegt vom 24.04.2022
31.01.2023 Stuttgart | Im Wizemann (Club)

Beginn: 12:23 Uhr
Präsentiert von kulturnews, event.
verlegt vom 29.04.2022
01.02.2023 Leipzig | UT Connewitz

Beginn: 12:22 Uhr
Präsentiert von kulturnews, event.
verlegt vom 28.04.2022