|en

APRIL

Leider muss das Konzert von APRIL in Folge der Corona-Pandemie ausfallen. Dies ist nur ein Konzert unter sehr vielen, die als eine verständliche und wichtige Sicherheitsmaßnahme für die Bevölkerung und euch als Gäste derzeit ausfallen oder verschoben werden müssen. Selbstverständlich habt ihr Anspruch auf eine vollständige Kompensation. Wenn ihr eure Karte(n) direkt bei uns oder Eventim gekauft habt, müsst ihr erst mal nichts weiter tun, denn wir kontaktieren all unsere Kund*innen selbstständig und informieren euch genau über eure Möglichkeiten. Bitte habt Verständnis, dass das in der derzeitigen Ausnahmesituation mehr Zeit in Anspruch nehmen kann, als ihr es von uns gewohnt seid. Wir melden uns in jedem Fall bei euch! Wer seine Karten auf anderem Wege gekauft hat, wendet sich einfach selbst an die jeweilige Vorverkaufsstelle. Weitere Informationen dazu und zu den dringendsten Fragen findet Ihr in unseren FAQ.
Herzlichen Dank für euer Verständnis und vorab für eure Geduld!

APRIL alias April Lawlor ist aktuell wohl eine der musikalischen Neuentdeckungen Irlands.
Nachdem sie im vergangenen Jahr bereits zusammen mit Alec Benjamin durch Europa tourte und dabei das Gefühl erleben durfte, auf einer großen Bühne zu stehen, kommt die irische Newcomerin nun am 3. November 2021 für ein exklusives Konzert in den Berliner Privatclub.
Musik macht die in Dublin geborene Musikerin schon seit ihrer Kindheit. Es war ihr Vater, dem sie damals im Elternhaus beim Musizieren über die Schulter schaute und der sie an das Klavierspielen heranführte. Mit der Unterstützung ihres Vaters erlernte APRIL autodidaktisch die Instrumente Klavier und Gitarre. Später kamen dann auch die ersten Songwriting-Versuche hinzu.
APRILs Songtexte beinhalten seit jeher starke Botschaften, vorrangig Themen wie Gewaltprävention und Nächstenliebe betreffend. Auf ihrer ersten EP „New Conditions“, welche die Musikerin im Mai veröffentlichte, verarbeitet APRIL jedoch primär ihre persönlichen Gefühle und Erfahrungen mit der Liebe. „Meistens schreibe ich meine Texte auf Basis meiner eigenen Erfahrungen. Inspiriert werde ich aber auch häufig von den Beziehungen in meinem Freundeskreis“, sagt sie.
Bei APRIL werden ausgefeilte Lyrics musikalisch aufbereitet in melancholischen Popsongs, gesungen mit APRILs sanfter Stimme, welche an die ihres Vorbildes Lana Del Rey erinnert.
Bedingt durch den Lockdown und die damit einhergehende Isolation vor Veröffentlichung des Debüts „New Conditions“, wurde APRIL erfinderisch und drehte in Eigeninitiative zusammen mit ihrer Schwester ein Musikvideo zum gleichnamigen Song.
Im November kommt APRIL dann zu uns nach Deutschland und wird ihr Erstlingswerk in Berlin vor Publikum live präsentieren.

Booking: Thomas Koester

Alle Termine

03.11.2021 Berlin | Badehaus

Beginn: 11:07 Uhr
verlegt vom 11.05.2021 aus dem Privatclub Fällt aus