|en
31.08.2017

Aus Gastspielreisen Rodenberg wird die neue FKP Scorpio-Division Gastspielreisen unter der Leitung von Ben Rodenberg.

Die Hamburger Konzert- und Festivalagentur FKP Scorpio Konzertproduktionen und Gastspielreisen Rodenberg aus Berlin machen zukünftig gemeinsame Sache: Als Division wird Gastspielreisen Rodenberg unter dem Namen „Gastspielreisen“ Teil der FKP Scorpio-Networks und sich insbesondere um den Ausbau der Touraktivitäten deutscher Künstler und Bands kümmern.

Dass sie dafür die Richtigen sind, haben Ben Rodenberg und sein Team seit der Gründung der Agentur vor zwölf Jahren eindrucksvoll bewiesen und sich als Tourneepartner von Acts wie Gloria, Die Höchste Eisenbahn, Laing, Malky, Kat Frankie und Wir sind Helden einen Namen gemacht.

Stephan Thanscheidt, der zusammen mit Folkert Koopmans die Geschäfte von FKP Scorpio führt: „Ben und sein Team haben in den vergangenen Jahren ein beeindruckendes Artist Roster aufgebaut. Die Agentur hat großartige Arbeit geleistet und ist heute speziell für deutsche Acts eine der ersten Booking-Adressen hierzulande. Ben und seine Kollegen zeichnen sich durch Professionalität und Herzblut aus. Mit ihrem Erfahrungsschatz, ihrer Expertise und ihren Kontakten sind sie ein echter Gewinn für uns.“

Ben Rodenberg übernimmt die Leitung der neuen FKP-Division in Berlin und den Aufbau der neuen Domestic-Abteilung von FKP Scorpio. Gastspielreisen ist unter der bekannten Adresse zu erreichen: Tempelhofer Ufer 1A in 10961 Berlin – Tel: 030 8321 822 22 – post@gastspielreisen.com.

Ben Rodenberg: „Ich freue mich sehr über die Möglichkeit,  die Stephan und Folkert mir hier geben. Nach zwölf Jahren Indie-Business mit allen Höhen und Tiefen war es an der Zeit für einen neuen Schritt. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bin stolz, ab sofort meinen Mitarbeitern und meinen Künstlern das großartige Netzwerk von FKP Scorpio bieten zu können. Es gibt viel zu tun. Wir haben Bock!"

Bis zum 31.12.2017 wird die Gastspielreisen Rodenberg GmbH alle bereits bestätigten Konzerte abwickeln. Ab dem 1.1.2018 heißt es dann nur noch Gastspielreisen.
<< zurück zur Newsübersicht